Rezepte, Salate, Sommer, Vegan

Bruschetta Salat – zum Grillen oder als leichtes Hauptgericht

Wie sieht es aus? Hast du schon die diesjährige Grillsaison eröffnet? Oder wartest du noch wie auf heißen Kohlen (sorry, für den flachen Wortwitz), bis du endlich mal wieder den Grill anschmeißen kannst? Ich gehöre leider zur zweiten Gruppe, weshalb ich mir aber schon die ganze Zeit neue Rezept für leckere Grillbeilagen überlege. Und heute zeige ich dir einen köstlichen und gesunden Bruschetta Salat. Dieser ist nicht nur die perfekte Grillbeilage, sondern auch der ideale Grillersatz. Denn damit kannst du dir auch ohne Grill und Garten das ultimative (und sogar vegane) Grillgefühl in die Küche holen.

große Portion des Bruschetta Salat der perfekt als Salat zum Grillen passt oder ein leckere, leichtes Hauptgericht ist

Gesund und ausgewogen

Das schöne an unserem Bruschetta Salat ist, dass wir ihn sowohl hervorragend als Beilage zum Grillen als auch als ein leckeres und leichtes Hauptgericht servieren können.

Und der Grund dafür ist, dass er in sich ein super ausgewogenes Gericht ist, mit viel Gemüse, Proteinen, Kohlenhydraten und gesunden Fetten.

Ein regelrechtes Superfood aus unserem Bruschetta Salat sind übrigens auch die Cannellini Bohnen. Sie sind übrigens auch unter dem Nahmen „weiße Kidneybohnen“ bekannt. Denn im Prinzip sehen sie von der Form her identisch aus, nur eben in einer creme-weißen Farbe.

Neben ihrem hohen Eisen- und Proteingehalt punkten sie nämlich auch mit verschiedenen sekundären Pflanzenstoffen. Diese sorgen unter anderem dafür, freie Radikale im Körper zu binden, den Cholesterinspiegel zu senken und die Abwehrkräfte zu stärken.

Außerdem sind solche sekundäre Pflanzenstoffe, wie Saponine, Proteaseinhibitoren, Phytinsäure oder Phytoöstrogene als Schutzstoffe vor diversen Krebserkrankungen bekannt.

Neben all diesen pflanzlichen Powerstoffen dienen die Cannellini Bohnen in unserem heutigen Rezept auch als die Hauptprotein- und Kohlenhydratquelle. Jedoch kannst du diesen leichten Bruschetta Salat auch immer noch mit einer zusätzlichen Protein- oder Sättigungsbeilage servieren.

Deshalb passt dieser Salat auch so wunderbar zum Grillen. Denn mit einem Stück Steak, Geflügel oder einem Grillkäse und ein paar Scheiben Vollkornbrot, wird daraus ein super ausgewogenes und unglaublich leckeres Grillerlebnis.

Cannellini Bohnen in einem Seiher
Wegen ihrer Form werden Cannellini Bohnen auch weiße Kidneybohnen genannt.

Zutaten

Die in dem Rezept angegebenen Mengen beziehen sich auf circa zwei Portionen von unserem leckeren Bruschetta Salat. Wenn du den Salat allerdings nur als kleine Grillbeilage servierst, dann reicht er sicher auch für vier bis sechs Personen.

Gerne kannst du die Angaben aber auch verdoppeln, verdreifachen oder halbieren, je nachdem für wie viele Personen du diesen Salat vorbereitest.

Außerdem kannst du auch immer gleich etwas mehr davon zubereiten, da sich die Reste perfekt aufheben lassen. So hast du gleich etwas für den nächsten Tag, das du sogar unterwegs, auf der Arbeit oder in der Schule essen kannst.

Oder du kannst den Salat schon ein paar Stunden früher vorbereiten, um ihn dann zu einem Grillfest mitnehmen oder servieren zu können.

Die Portionsgrößen beziehen sich dabei immer auf meine persönlichen Bedürfnissen. Vermutlich liegen die nicht fern von der, der Durchschnittsfrau. Solltest du jedoch mehr (oder weniger) an Kalorien, Kohlenhydraten, Proteinen oder Fett benötigen, kannst du die Mengen jederzeit an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Zutaten für den Bruschetta Salat

  • Eine kleine bis mittelgroße Aubergine
  • 400 Gramm kleine, knackige Tomaten
  • Eine Schalotte sowie eine große Knoblauchzehe
  • Drei Teelöffel Olivenöl
  • Ein halber Bund frischer Basilikum
  • Eine Dose Cannellini Bohnen mit circa 240 Gramm Abtropfgewicht
  • Salz und Pfeffer
Bruschetta Salat perfekt als Salat zum Grillen oder als leichtes Hauptgericht

Alternativen und Abwandlungen

Cannellini Bohnen findest du eigentlich in allen größeren Supermärkten sowie in jedem italienischen Feinkostgeschäft. Alternativ kannst du aber auch kleine, weiße Bohnen für den Salat verwenden.

Solltest du den Salat nicht als Beilage zum Grillen servieren, sondern einfach so als leichtes Hauptgericht zuhause genießen, kannst du ihn noch mit etwas Vollkornbrot servieren. Außerdem kannst du jederzeit noch etwas Tofu, Fleisch, Fisch oder sogar Halloumi anbraten und auf dem Salat servieren.

Bruschetta Salat – So wird’s gemacht

Um unseren leckeren Bruschetta Salat nun zuzubereiten starten wir als erstes mit der Aubergine. Denn um ihr die Bitterstoffe zu entziehen, schneiden wir sie als erstes in kleine Würfelchen und vermischen sie mit circa einem Teelöffel Salz in einem Seiher, Sieb oder einer Schüssel.

Und keine Sorge, das ganze Salz werden wir später nicht mitessen. Bevor wir sie weiterverarbeiten, werden wir die Auberginenstückchen grünlich abwaschen. Aber dank dem Salz, wird der Bitterstoff Solanin entzogen.

Und da dieser Vorgang ein klein wenig braucht, lassen wir die gesalzenen Auberginenwürfel für circa 10 bis 15 Minuten so stehen. Wer Zeit hat, kann die Aubergine gerne auch bis zu 30 Minuten mit dem Salz stehen lassen.

klein gewürfelte Auberginen in einem weißen Seiher

Währenddessen können wir aber schon mal unsere Tomaten waschen und, je nach Größe, halbieren oder vierteln. Außerdem können die Schalotten und Knoblauchzehe geschält und fein gewürfelt werden.

Erhitze nun einen Teelöffel Öl in deiner Pfanne und brate die Schalotten- und Knoblauchwürfel mit einer Prise Salz glasig an. Gebe sie dann zusammen mit den Tomatenhälften in eine große Salatschüssel.

Nun ist es an der Zeit die Auberginenwürfel gründlich abzuwaschen. Danach nimmst du die Würfel in die Hand und drückst vorsichtig die restliche Flüssigkeit aus, bevor du sie zusammen mit einem Teelöffel Öl bei mittelhoher Hitze für circa fünf Minuten an. Am Ende sollten sie schön saftig weich sein und leichte Röstaromen haben.

In der Zwischenzeit kannst du bereits die Bohnen abgießen, abwaschen und abtropfen lassen. Außerdem muss der Basilikum gewaschen und in feine Streifen geschnitten werden.

Sobald dann die Aubergine fertig angebraten ist, kann alles gut miteinander vermischt und mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Öl abgeschmeckt werden.

klein gewürfelte Auberginen werden in einer Pfanne angebraten

Leckerer Salat zum Grillen oder als leichtes Hauptgericht für daheim

Eins kann ich dir versprechen. Wenn wir das nächste Mal grillen, werde ich diesen Salat definitiv als Beilage mitbringen. Da er sich perfekt vorbereiten lässt und auch noch ein paar Stunden später herrlich lecker schmeckt, eignet er sich einfach perfekt als leckerer Salat und Beilage zum Grillen.

Wer aber wie ich nicht erst bis zum nächsten Grillfest warten will, der probiert den Salat am besten direkt aus. Er schmeckt nämlich auch fantastisch zu einem frischen Hähnchen-, Rinder- oder Tofusteak oder etwas Halloumi-Käse aus der Pfanne.

Außerdem gibt es bei mir dann immer noch ein frisch getoastetes Vollkornbrot dazu, was das ganze perfekt abrundet. Ich verspreche dir, es schmeckt fantastisch und fühlt sich an wie Grillen.

Bruschetta Salat perfekt als Salat zum Grillen oder als leichtes Hauptgericht

Ich hoffe, dir gefällt dieses super einfache Rezept für meinen Bruschetta Salat und du probierst ihn bald mal als leichtes Hauptgericht oder als einen leckeren Salat zum Grillen aus.

Falls du noch Fragen oder Anregungen zum Rezept hast, schreibe sie mir einfach in die Kommentare, als Mail an contact@julesbalancedrecipes.com oder via Instagram (@julesbalancedrecipes).

Außerdem freue ich mich über ein Kommentar und deine Bewertung zum Rezept, wenn du den Bruschetta Salat denn probiert hast. Das geht ganz einfach über die Kommentarfunktion unter diesem Post.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit,
Deine Jules

Merke dir das Rezept für später

Klicke auf den Pin-Button und füge das Rezept zu einer deiner Pinterest-Pinnwände hinzu. So kannst du dir das Rezept auch für später merken und es einfach wiederfinden.

Dieses Bild kann über den Pinterest Button in der oberen, rechten Ecke auf einem Pinterest Board gepinnt werden, um sich das Rezept so für später zu merken

Noch mehr leckere Salat zum Grillen:

große Portion des Bruschetta Salat der perfekt als Salat zum Grillen passt oder ein leckere, leichtes Hauptgericht ist

Bruschetta Salat

Julia Schmitt
gesunder lauwarmer Salat mit Cannellini Bohnen, Tomaten, Aubergine und Basilikum – perfekt als Beilage zum Grillen oder als leichtes Hauptgericht
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Salat
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 239 kcal

Equipment

  • 1 Seiher oder Sieb
  • 1 mittelgroße, beschichtete Pfanne

Zutaten
  

  • 1 Aubergine kleine bis mittelgroße
  • 400 g Cherrytomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 bis 2 Knoblauchzehe
  • 3 TL Olivenöl
  • 1/2 Bund frischer Basilikum
  • 1 Dose Cannellini Bohnen * ca. 240g Abtropfgewicht
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

Aubergine vorbereiten

  • Aubergine waschen, in kleine Würfel schneiden und mit circa einen Teelöffel Salz vermischen, für 10 bis 15 Minuten stehen lassen. (Wenn die Zeit reicht auch gerne bis zu einer halben Stunde.)
    klein gewürfelte Auberginen in einem weißen Seiher

Bruschetta Salat

  • Währenddessen Tomaten waschen, halbieren und in eine große Schüssel geben. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Einen Teelöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit einer Prise Salz glasig andünsten. Anschließend beides zu den Tomaten geben.
    Zwiebeln und Knoblauchwürfel glasig angebraten
  • Auberginenwürfel gründlich abwaschen, mit den Händen ausdrücken und für circa 5 Minuten bei mittelhoher Hitze mit einem Teelöffel Öl anbraten, bis sie weich und saftig sind und leicht Röstaromen gebildet haben.
    klein gewürfelte Auberginen werden in einer Pfanne angebraten
  • Währenddessen Basilikum waschen und in feine Streifen schneiden. Bohnen waschen und gut abtropfen lassen.
    Cannellini Bohnen in einem Seiher
  • Auberginenwürfel, Basilikum, Bohnen und restliches Öl zum Salat geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Cannellini Bohnen, Tomaten, Auberginen und Basilikumblätter werden in einer großen Salatschüssel mit einem Kochlöffel umgerührt

Notizen

*Alternativ können anstatt Cannellini Bohnen auch kleine, weiße Bohnen verwendet werden.
Nährwerte pro Portion:
  • Kalorien: 239 kcal
  • Fett: 8 g
  • Kohlenhydrate: 26 g
  • Proteine: 11 g

Nutrition

Calories: 239kcal
Keyword Beilage zu Fleisch und Fisch, Beilage zum Grillen, leichtes Hauptgericht, Salat zum Grillen
Tried this recipe?Let us know how it was!

4 Comments

  1. 5 stars
    Der Bruschetta Salat schmeckt unglaublich lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!

  2. Lieben Dank dir, das freut mich sehr zu hören!

  3. 5 stars
    Super Sommergericht! Werd ich das nächste mal beim Grillen ausprobieren 🙂

  4. Oh wie schön! Der Salat passt einfach perfekt zum Grillen aber auch so ist er einfach ein tolles Abendessen im Sommer. Viele Spaß beim Ausprobieren. 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating