Rezepte, Salate, Sommer, Vegetarisch

Bunter Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Nudelsalate sind wie eine Art Geheimwaffe. Man kann sie wunderbar als Beilage zum Grillen servieren, als ein schnelles Abendessen genießen oder sie mit auf die Arbeit, in die Schule oder wohin auch immer mitnehmen. Deshalb gibt es heute einen köstlichen Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Mozzarella, frischen Cherry Tomaten und Rucola. Und als Sauce zaubern wir eine schnelle Tomaten-Basilikum-Pesto, die unserem Nudelsalat einen ordentlichen Geschmacksboost verleiht.

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Basilikum, Rucola, Mozzarella und frischen Tomaten

So wird dein Nudelsalat gesund und ausgewogen

Nudelsalat gehörte schon immer zu meinen Leibspeisen. Meine Mama hat früher so einen leckeren Nudelsalat gemacht. Der bestand aus gekochten Eiern, Essiggurken, Lyoner und Mayonnaise. Unglaublich lecker, aber natürlich alles andere als gesund.

Aber das Großartige mit Nudelsalaten ist, dass man sie genauso gut auch gesund und ausgewogen zubereiten kann. Mein Motto dafür ist die Betonung die Betonung auf NudelSALAT zu legen. Mischt man nämlich viele frische Zutaten mit in den Salat, wird aus einem sehr kalorienreichen und eher weniger gesunden Nudelgericht ein gesunder und ausgewogener Salat.

Aus diesem Grund besteht unser Salat neben den Nudeln vor allem aus Rucola und frischen Tomaten. Zudem sorgt der Mozzarella für ein paar Proteine. Den Eiweißanteil können wir aber, wie ich dir gleich noch zeigen werde, mit ein paar Tricks noch etwas pushen.

Jetzt bleibt nur noch ein kritischer Part übrig, die Sauce. Die meisten Nudelsalate sind aufgrund ihrer Sauce, die oft aus Pestos oder Mayonnaise besteht, unglaublich kalorienreich. Deshalb machen wir unsere Sauce dieses Mal einfach selbst. Die hausgemache Tomaten-Basilikum-Pesto ist nämlich sehr viel gesünder und kalorienärmer als die Gekauften. Und ganz ehrlich, es geht kinderleicht und macht unseren Nudelsalat mit getrockneten Tomaten nicht nur gesünder, sondern auch noch leckerer.

Zutaten

Die in dem Rezept angegebenen Mengen beziehen sich auf circa zwei Portionen vom Nudelsalat mit getrockneten Tomaten. Gerne kannst du sie aber auch einfach verdoppeln, verdreifachen oder halbieren, je nachdem für wie viele Personen du kochst. Außerdem kannst du auch direkt etwas mehr davon zubereiten, da sich die Reste perfekt aufheben und mitnehmen lassen.

Die Portionsgrößen beziehen sich dabei immer auf meine persönlichen Bedürfnissen. Vermutlich liegen die nicht fern von der, der Durchschnittsfrau. Solltest du jedoch mehr (oder weniger) an Kalorien, Kohlenhydraten oder Proteinen benötigen, kannst du die Mengen jederzeit an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Zutaten für die Tomaten-Basilikum-Pesto

  • Zweite mittelgroße Rispentomaten
  • Eine Knolle Knoblauch (Keine Sorge, wir verwenden nicht alles davon!) und etwas Olivenöl
  • 20 Gramm getrocknete Tomaten (getrocknete Softtomaten (Pomodori secchi), die nicht oder nicht in Öl eingelegt sind. Einfach die Augen aufhalten, meistens gibt es immer eine von beiden Alternativen.)
  • Eine Handvoll Basilikum
  • Eine Handvoll Rucola
  • 15 Gramm Parmesan

Zutaten für den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten:

  • 100 Gramm Vollkornnudeln
  • 250 Gramm Cherry Tomaten
  • 30 Gramm getrocknete Tomaten
  • 100 Gramm frischer Rucola
  • 120 Gramm Mozzarella-Kugeln light
  • Etwas frischer Basilikum
Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Alternativen und Abwandlungen

Wie versprochen möchte ich dir noch ein paar Optionen vorstellen, wie du den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten noch ausgewogener gestalten kannst.

Falls du den Nudelsalat als Beilage zum Grillen verwendest, würde ich gar nicht mehr viel daran ändern. Denn in der Regel haben wir eine Menge Proteine jeglicher Art auf dem Grill liegen, die unserer Mahlzeit dann bereits einen ordentlichen Protein-Boost geben.

Falls nicht, hast du jederzeit die Möglichkeit, einfach etwas Tofu, Fisch oder Fleisch in der Pfanne anzubraten und zum Salat zu servieren.

Eine ganz andere, aber smarte Alternative wäre es, Proteinnudeln für den Nudelsalat zu verwenden. Das wären zum Beispiel rote Linsen Nudeln oder Pasta aus Kichererbsen oder Erbsen. Was immer dir am besten schmeckt oder du daheim hast, kannst du gerne anstatt der Vollkornnudeln verwenden, um den Nudelsalat noch proteinreicher zu machen.

Außerdem hast du natürlich auch immer die Möglichkeit eine gekaufte Pesto für den Salat zu verwenden. Das macht den Salat etwa kalorienreicher, aber es spart ein wenig Zeit und Arbeit. 😊

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten – so wird’s gemacht

Okidoki, lass uns zur Sache kommen und besprechen, wie du diesen leckeren Nudelsalat mit getrockneten Tomaten zubereitest. Bevor wir nämlich mit der eigentlich Zubereitung starten müssen wir zwei Zutaten für die Pesto im Ofen vorbereiten.

Heize dafür deinen Ofen auf 200 Grad Unter-/Oberhitze vor und wasche deine Fleischtomaten gründlich ab. Halbiere sie, entferne den Strunk und lege sie mit der Schnittfläche nach oben in eine kleine, ofenfeste Form.

Schnappe dir dann den Knoblauch und schneide den Kopf ab. Träufle etwas Öl darüber verreibe es etwas mit den Händen und packe die Knolle dann in ein Stück Alufolie ein. Lege sie zu den Tomaten und gebe beides für ungefähr 20 Minuten in den Ofen.

Während dieser Zeit kannst du dich um andere Dinge kümmern und mit dem Nudelsalat geht es weiter, sobald wir die Tomaten und den Knoblauch wieder aus dem Ofen geholt haben

halbierte Fleischtomaten und eine Knoblauchzehe in einer Auflaufform

Weiter geht’s…

Sobald du die Tomaten und den Knoblauch aus dem Ofen geholt hast, stellst du sie erstmal zum Auskühlen beiseite. Dann bringst du ein Topf mit Wasser zum Kochen, um die Nudeln nach Packungsangaben al dente zu kochen.

Währenddessen kannst du bereits den Rucola gründlich waschen, abtropfen und in eine große Schüssel geben. Die Cherry Tomaten kannst du ebenfalls abbrausen, halbieren und zum Rucola geben. Außerdem kannst du die Mozzarellakugeln halbieren und die getrockneten Tomaten klein schneiden und ebenfalls beides in die Schüssel geben.

Sobald die Nudeln fertig sind, gießt du sie ab und schreckst sie unter kaltem Wasser ab, sodass sie direkt deutlich auskühlen können. Stell sie nun noch kurz beiseite, während wir die Pesto für unseren Nudelsalat mit getrockneten Tomaten zubereiten.

getrocknete Tomaten, Rucola, Tomaten und Mozzarella in einer großen Salatschüssel

Tomaten-Basilikum-Pesto

Jetzt sollten die Tomaten gut ausgekühlt sein, sodass du die Haut vorsichtig vom Fruchtfleisch abziehen kannst. Gib das Fruchtfleisch in ein relativ hohes Gefäß, in dem du die Pesto gleich mit einem Pürierstab pürieren kannst.

Packe nun auch den Knoblauch aus und gebe zwei, der wunderbar weichen Knoblauchzehen zu den Tomaten. Jetzt gibst du die restliche Zutaten hinzu, wobei du den Parmesan zuerst noch in kleine Stücken schneiden solltest. Anschließend kannst du alles mit dem Pürierstab zu einer stückchenfreien Pesto pürieren.

Zum Schluss kannst du nun die Nudeln zu den restlichen Zutaten geben und alles gründlich mit der Pesto verrühren. Und das wars, so einfach bereitest du diesen leckeren Nudelsalat mit getrockneten Tomaten zu.

Zutaten für die Tomaten Basilikum Pesto in einem hohen Gefäß

Ich hoffe, dir gefällt dieser Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und du probierst ihn bald mal aus. Falls du noch Fragen oder Anregungen dazu hast, schreibe sie mir einfach in die Kommentare, als Mail oder via Instagram (@julesbalancedrecipes).

Außerdem freue ich mich über ein Kommentar und deine Bewertung zum Rezept, wenn du den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten denn probiert hast. Das geht ganz einfach über die Kommentarfunktion unter diesem Post.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit,
Deine Jules

Merke dir das Rezept für später

Klicke auf den Pin-Button und füge das Rezept zu einer deiner Pinterest-Pinnwände hinzu. So kannst du dir das Rezept auch für später merken und es einfach wiederfinden.

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Das könnte dir auch noch gefallen:

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Julia Schmitt
Bunter Nudelsalat mit getrockneten und frischen Tomaten, Rucola, Mozzarella und einer schnellen, hausgemachten Tomaten-Basilikum-Pesto. Perfekt als Beilage zum Grillen, zum Fisch, Fleisch oder Tofu oder einfach so.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Land & Region international, Italienisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 416 kcal

Equipment

  • 1 ofenfeste Form
  • 1 Topf mit Deckel
  • 1 große Schüssel
  • 1 Pürierstab oder Mixer, Gefäß zum Pürieren

Zutaten
  

Zutaten für die Tomaten-Basilikum-Pesto

  • 2 große Rispentomaten
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 20 g getrocknete Tomaten (bestenfalls Softtomaten oder getrocknete Tomaten, die nicht in Öl eingelegt sind)
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Handvoll Rucola
  • 15 g Parmesan *

Zutaten für den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

  • 100 g Vollkornnudeln **
  • 250 g Cherry Tomaten
  • 30 g getrocknete Tomaten
  • 100 g Rucola
  • 120 g Mozzarella Kugeln light
  • etwas frischer Basilikum

Anleitungen
 

Vorbereitungen

  • Backofen auf 200°C vorheizen, Tomaten waschen, halbieren und mit Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form legen. Kopf der Knoblauchknolle abschneiden, mit Öl beträufeln und mit Händen einreiben. Knoblauchknolle in Alufolie einwickeln und zusammen mit den Tomaten für 20 Minuten in den Backofen geben.
    Tomaten und Knoblauchknolle in Auflaufform

Nudelsalat

  • Tomaten und Knoblauch aus dem Ofen hole, zum Abkühlen beiseite stellen. Pasta nach Packungsangaben al dente kochen.
  • Rucola gründlich waschen, abtropfen und in eine große Schüssel geben. Tomaten abbrausen, Mozzarellakugeln abgießen, beides halbieren und zum Rucola geben. Getrocknete Tomaten klein schneiden und ebenfalls dazu geben.
    Zutaten für den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten
  • Nudeln abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und kurz auskühlen lassen.
    gekochte Nudeln in einem Sieb

Pesto:

  • Haut von den ausgekühlten Tomaten abziehen und Fruchtfleisch in ein hohes Gefäß geben. Knoblauch auspacken, zwei Zehen zu den Tomaten geben. Parmesan klein schneiden und zusammen mit restlich Zutaten dazugeben. Mit Pürierstab zu einer glatten Pesto pürieren.
    Zutaten für die Tomaten Basilikum Pesto

Servieren:

  • Salat, Nudeln und Pesto gut miteinander vermischen. Mit ein paar frischen Basilikumblättern garnieren und servieren.
    Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Notizen

*Anstatt von Parmesan kann auch Pecorino oder eine vegetarische/ vegane Variante verwendet werden.
**Für extra Protein können Proteinnudeln, z.B. aus roten Linsen, Kichererbsen oder Erbsenprotein verwendet werden.
Nährwerte pro Portion:
  • Kalorien: 416 kcal
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 46 g
  • Protein: 26 g

Nutrition

Calories: 416kcal
Keyword Beilage zu Fleisch und Fisch, Beilage zum Grillen, mealprep, Nudelsalat, selbstgemachte Tomaten-Basilikum-Pesto
Tried this recipe?Let us know how it was!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating