Hauptgerichte, Rezepte, Vegetarisch & Vegan

bunter Quinoa Salat

(Scroll down for the english version. 🙂 ) Ich finde Salat richtig toll, aber nur wenn sie auch etwas kreativer und ausgefallener sind. Mit Eisbergsalat, Gurke, Essig und Öl kann ich überhaupt nichts anfangen. Wie ist das bei euch? Mögt ihr es auch kreativer und bunt?

Falls ja, müsste dieses Rezept euren Geschmack treffen! Rucola, gekochter Quinoa und geraspelte Karotten bilden die Basis. Getrocknete Tomaten und frische Minze bringen ganz viel Geschmack mit ins Spiel. Und dank des proteinreiche sowie fettarme Mozzarellas und dem Rote-Beete Hummus hat dieser Salat auch perfekte Nährwerte.

Dieser Quinoa-Salat ist wirklich richtig schnell gemacht. Er lässt sich aber auch schon am Vortag super vorbereiten. Er ist also perfekt für das Mittagessen im Home-Office oder zum Mitnehmen in die Arbeit, Uni und Co.

Und noch ein kleiner Tipp am Rande. Ich bereite mir am Wochenende super gerne Dips wie den Hummus oder auch Saucen wie meine Pesto rosso vor. Dann kann man unter der Woche immer darauf zurück greifen und auch mit wenig Aufwand tolle Gerichte zaubern.

Ich hoffe euch gefällt mein Quinoa Salat und ihr probiert ihn mal aus. Wie immer freu ich mich über Kommentare und Rückmeldungen. 🙂

Quinoa Salad

Quinoa Salad

bunter und gesunder Salat mit Quinoa und Rote Beete Hummus
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 50 Gramm Quinoa
  • 1 große Karotte
  • 50 Gramm Rucola
  • 60 Gramm Skyrella / Protinella Proteinreicher Mozzarella mit 1-2% Fett
  • 15 Gramm getrocknete Tomaten (am besten nicht in Öl eingelegt)
  • 3 Zweige frische Minze
  • 2 kleine Frühlingszwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 30 Gramm frische Rote Beete
  • Das Rezept für den Hummus verlinke ich euch in den Notizen.

Anleitungen
 

  • Den Quinoa in einem Sieb gründlich abwaschen und nach Packungsangaben kochen.
  • Währenddessen die Karotte schälen und grob raspeln. Die getrockneten Tomaten sowie den Skyrella in klein Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln abschälen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Rucola und die Minze waschen und letzteres in feine Streifen schneiden.
  • Das Basis-Rezept für den Hummus findest du unten verlinkt. Gebe einfach nur noch ein kleines Stück (ca. 30g) rohe Rote Beete hinzu und püriere alle zu einem feinen Dip.
  • Den Quinoa abgießen und in einer Schüssel geben. Die Karotten, Tomaten, den Skyrella, Rucola, die Frühlingszwiebeln und Minze hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen. Abschließend noch mit einer Portion vom Rote Beete Hummus toppen.

Notizen

Das Basis-Rezept für meinen Hummus findest du hier.
Nährwerte:
  • Kalorien: 463 kcal
  • Fett: 10 g
  • Kohlenhydrate: 56 g
  • Protein: 30 g

Colorful and healthy quinoa salad

I think salads are so great, but only when they are a bit more creative and extraordinary. I do not like boring salads with nothing else than lettuce, cucumber, vinegar and oil in it. How is that with you? Do you also like them more fancy and colorful?

If so, this recipe should suit your taste! Rocket, cooked quinoa and grated carrots are the base. Dried tomatoes and fresh mint bring a lot of flavor into this dish. And thanks to the high-protein and low-fat mozzarella and beetroot hummus, this salad also has perfect nutritional values.

This quinoa salad is truly made very quickly. But it can also be prepared the day before. So it’s perfect for a quick lunch or for taking with you to work, university, etc.

And by the way, just let me tell you this. I really like to prepare dips like this hummus oder my healthy pesto rosso on weekends. This way I can always fall back on it during the week and cook delicious meals with little effort.

I hope you like my quinoa salad and you try it. As always I am happy to receive comments and feedback from you guys. 🙂

Quinoa Salad

Quinoa Salad

colorful and healthy salad with quinoa and beetroot hummus
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Portionen 1 serving

Zutaten
  

  • 50 grams quinoa
  • 1 large carrot
  • 50 grams rocket salad
  • 60 grams of high protein, low fat mozzarella cheese (1-2% fat)
  • 15 grams sundried tomatoes (preferably not pickled in oil)
  • 3 sprigs of fresh mint
  • 2 spring onions
  • salt, pepper
  • approx. 30 grams fresh beetroot
  • You can find the link to the hummus recipe in the notes.

Anleitungen
 

  • Wash the quinoa thoroughly in a sieve and cook according to the package instructions .
  • Meanwhile, peel and roughly grate the carrot. Cut the dried tomatoes and the Skyrella into small pieces. Peel and wash the spring onions and cut them into fine rings. Wash the arugula and the mint and cut the mint into fine strips.
  • The basic recipe for the hummus can be found linked below. Just add a small piece (approx. 30g) of raw beetroot and puree them all into a fine dip.
  • Drain the quinoa and put it in a bowl. Add the carrots, tomatoes, skyrella, arugula, spring onions and mint. Season with salt and pepper and mix everything well. Finally top with a portion of beetroot hummus.

Notizen

You can find the basic recipe for my hummus here.
nutritional informations:
  • calories: 463 kcal
  • fat: 10 g
  • carbohydrates: 56 g
  • protein: 30 g

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating