Rezepte, Süßes & Desserts

Chia Pudding Dessert

(Scroll down for the english version.) Kennt ihr dieses Gefühl? Egal wie voll man ist, eine Nachspeise geht immer. Mir geht es definitiv immer so und zu einem Dessert würde ich wahrscheinlich niemals nein sagen.

Auch zuhause brauche ich meistens noch was Süßes nach dem Essen. Oft gönne ich mir dann ein kleines Stückchen Schokolade zu meinem heiß geliebten Espresso. Manchmal habe ich aber auch Lust mir ein einfaches und leckeres Dessert zuzubereiten.

Chia Pudding mit heißen Himbeeren und Pistazien

Eine super schnelle und auch noch gesunde Nachspeise ist dieser köstliche Chia Pudding. In eine Schüssel oder ein kleines Gläschen geschichtet, habt ihr in Null Komma Nichts ein richtig tolles Dessert, das nicht nur optisch was her macht.

Unten haben wir eine Schicht aus heißen Himbeeren, die wir etwas mit Stevia süßen. Darauf kommt der kalte Chia Pudding und die Krönung sind dann die karamellisierten Pistazien. Ich finde es total köstlich, wenn oben noch die leicht hart und süße Schicht drauf ist, aber wenn es noch schneller gehen soll, kann man die klein gehackten Nüsschen auch einfach so darauf geben.

Chia Pudding Dessert

kleine Dessertgläschen mit heißen Himbeeren, cremigen Chia Pudding und karamellisierten Pistazien
Vorbereitungszeit 5 Min.
Ziehzeit im Kühlschrank 2 Stdn.
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

Pro Gläschen benötigt man:

  • 10 Gramm Chiasamen
  • 20 ml Buttermilch kann auch durch die Pflanzenmilch ersetzt werden, dann ist es vegan
  • 40 ml Sojamilch oder jede andere Milchalternative
  • 50 Gramm gefrorene Himbeeren
  • 10 Gramm gehackte Pistazien
  • Stevia
  • etwas Erythrit zum Karamellisieren

Anleitungen
 

  • Vermische die Chiasamen mit der Butter- und Sojamilch und lasse sie für 5 Minuten quellen. Rührt anschließend nochmal gut um und lasst den Pudding dann für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen.
  • Die Himbeeren in eine Schüssel oder eine kleine Topf geben und in der Mikrowelle bzw. auf dem Herd auftauen. Sie sollten schön heiß und matschig werden, anschließend noch mit etwas Stevia süßen.
    Die Pistazien in eine beschichtete Pfanne geben und für 2 Minuten bei mittlerer Hitze leicht rösten. Etwas Erythrit darüber verstreuen und die Nüsschen kurz darin karamellisieren lassen.
  • In einem kleinen Einmach- oder Dessertgläschen zuerst die heißen Himbeeren hineingeben. Dann den Chia Pudding vorsichtig darauf schichten, abschließend die Pistazien darüber geben.

Notizen

Nährwerte:
  • Kalorien: 144 kcal
  • Fett: 9 g
  • Kohlenhydrate: 7 g
  • Protein: 6 g

Chia Pudding Dessert

Do you know this feeling? No matter how stuffed you are, a dessert always goes. I definitely always feel that way and I would probably never say no to something sweet after my meals.

Most of the time I need a sweet little treat after dinner no matter what it is. Often I treat myself to a small piece of chocolate together with my beloved espresso. But sometimes I also feel like preparing a simple and delicious dessert for myself.

Chia pudding with hot raspberries and pistachios

A super fast and healthy dessert is this delicious Chia Pudding. Piled up in a bowl or a small glass, you will have a really great dessert in no time, which not only looks beautiful.

At the bottom we have a layer of hot raspberries, which we sweeten a little with Stevia. On top of this we put the cold Chia pudding and the crowning touch is the caramelized pistachios. I think it’s really delicious if you add the slightly hard and sweet layer on top, but if you want it to go even faster, you can just put the chopped nuts on top of it without caramelize them.

Chia Pudding Dessert

small jars with hot raspberries, creamy Chia pudding and caramelized pistachios
Vorbereitungszeit 5 Min.
Resting Time 2 Stdn.
Portionen 1 serving

Zutaten
  

Per jar you need

  • 10 grams of chia seeds
  • 20 ml buttermilk for a vegan option you can also replace it by some more non-dairy milk
  • 40 ml buttermilk or any other non-dairy milk
  • 50 grams frozen raspberries
  • 10 grams chopped pistachios
  • stevia
  • some erythritol for the caramelization

Anleitungen
 

  • Mix the chia seeds with the butter and soy milk and let them soak for 5 minutes. Stir well again and leave the pudding in the fridge for at least 2 hours.
  • Place the raspberries in a bowl or small pot and defrost in the microwave or on the stove. They should get nicely hot and mushy, then sweeten them with some Stevia.
    Put the pistachios in a non-stick pan and roast them lightly for 2 minutes at medium heat. Sprinkle some erythritol over them and let the nuts caramelize briefly in it.
  • First add the hot raspberries in a small jar. Then carefully layer the Chia pudding on top, and finally add the pistachios.

Notizen

nutritional informations:
  • calories: 144 kcal
  • fat: 9 g
  • carbohydrates: 7 g
  • protein: 6 g

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating