Rezepte, Süßes & Desserts

Chia Pudding mit Heidelbeer-Kompott

(Scroll down for the english version.) Seid ihr große Fans von Chia Puddings? Ich finde sie köstlich und vor allem mag ich ihre Konsistenz besonders gerne.

Das Tollste sind aber die unendlichen Kombinationen und Variationen, wie man die kleinen gesunden Puddings zubereiten kann. In meinen heutigen Jules-Sweet-Sunday-Rezept gibt es deshalb einen Chia Pudding mit Sojajoghurt und einem Heidelbeer-Rosmarin Kompott.

Chia Pudding mit Heidelbeer Rosmarin Kompott

Auf dem ersten Blick mag ein Chia Pudding mit einem Heidelbeer und Rosmarin Kompott vielleicht nach einer verrückten Kombination klingen. Aber ich verspreche euch, dass es wirklich köstlich schmeckt.

Alles was ihr für das Kompott braucht sind gefrorene Heidelbeeren, ein Zweig frischer Rosmarin und etwas Erythrit. Damit karamellisieren wir den Rosmarin. Anschließend kommen die aufgetauten Heidelbeeren hinzu und schon ist dieses wunderbar leckere Kompott fertig.

Chia Pudding – das perfekte Meal Prep Rezept

Der Chia Pudding kann auch wunderbar am Vorabend schon vorbereitet werden und über Nacht im Kühlschrank quellen. Und natürlich könnt ihr bereits auch schon das Heidelbeer-Kompott im Voraus zubereiten.

Ich persönlich liebe die Kombination aus dem kalten Pudding und dem warmen Kompott. Falls es euch da genauso geht, könnt ihr das Heidelbeer-Kompott einfach extra aufbewahren und nochmal kurz erwärmen, bevor ihr es über den Chia Pudding gebt.

Und wie immer, freue ich mich auf euer Feedback, wie euch das Rezept gefallen hat. Um immer up to date zu bleiben und um kein neues Rezept zu verpassen solltes du mir unbedingt auf Instagram folgen. 🙂

Chia-Pudding mit Heidelbeer-Rosmarin-Kompott

Chia Pudding mit Heidelbeer-Kompott

gesunder Chia Pudding mit einem kalorienarmen Heidelbeer-Rosmarin-Kompott
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Ruhezeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn. 20 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 40 Gramm Chiasamen
  • 250 ml Sojamilch (light) oder eine andere Milchalternative
  • 300 Gramm ungesüßter Sojajoghurt
  • 300 Gramm gefrorene Heidelbeeren
  • 2 Zweige frischer Rosmarin
  • 3 EL Erythrit z.B. von Xucker
  • frische Beeren zum Granieren

Anleitungen
 

  • Gebe die Chiasamen zusammen mit der Sojamilch in eine Schüssel, verrühre es einmal gut und lasse es für 10 Minuten quellen. Anschließend noch einmal gut umrühren und den Chia-Pudding für mindestens 2 Stunden (gerne auch länger) im Kühlschrank ruhen lassen. Bei Gelegenheit zwischendurch gerne einmal umrühren.
  • Gebe die gefrorenen Heidelbeeren in einen Sieb und lasse sie über einer Schüssel langsam auftauen.
  • Nachdem der Chia-Pudding zwei Stunden quellen konnte und die Heidelbeeren aufgetaut sind, kann nun das Kompott zubereitet werden. Dafür den Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen und fein hacken.
  • Erhitze einen Topf mit etwas Trennspray oder alternativ einem kleinen Schuss Öl und gebe die Rosmarin-Nadeln hinein. Lasse sie ein ein, zwei Minuten anbraten. Sobald alles leicht zum brutzeln anfängt, ca. 2 EL von dem Heidelbeer-Saft, der sich in der Schüssel unter dem Sieb angesammelt hat, sowie das Erythrit hinzugeben.
  • Sobald die klebrige Flüssigkeit dort kurz geköchelt hat die Heidelbeeren hinzugeben und alles gut umrühren. Lass es nun noch für knappe 5 Minuten vor sich hin köcheln.
  • Währenddessen den Chia-Pudding auf zwei Schälchen verteilen. Darauf jeweils 150 Gramm vom ungesüßten Sojajoghurt schichten. Abschließend das Heidelbeer-Rosmarin-Kompott gleichmäßig auf beide Schälchen verteilen und mit Beeren oder anderem Obst nach Wahl garnieren.

Nährwerte (ohne Toppings):

  • Kalorien: 262 kcal
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 23 g
  • Protein: 13 g

Chia pudding with blueberry compote

Wher are the chia pudding fans? I find them absolutly delicious, especially the consistency of a good Chia pudding is what I love most. Do you agree me? 🙂

And the greatest thing about them are the endless combinations and variations of how you can prepare these delicious healthy puddings. That’s why my Jules-Sweet-Sunday-recipe for today comes with a chia pudding served with soy yoghurt and a blueberry-rosemary compote.

Chia pudding with blueberry and rosemary compote

At first glance, it may sounds like a crazy combination: chia pudding and a blueberry and rosemary compote. But I promise you it tastes extremely delicious.

All you need for it are frozen blueberries, two sprigs of fresh rosemary and some erythritol with which we caramelise the rosemary. Then we add the defrosted blueberries and this wonderfully tasty compote is ready to serve.

Chia Pudding – the perfect meal prep recipe

The Chia pudding can also be prepared the evening before and left to soak overnight in the fridge. Of course you can also prepare the blueberry compote in advance.

I personally love the combination of the cold pudding and the warm compote. If you feel the same way, you can store your preped compote separately and heat it up again before you pour it over your Chia pudding.

As always I am looking forward to your feedback on how you liked the recipe. To stay up to date and not missing any new recipes you should follow me on Instagram. 🙂

Chia-Pudding mit Heidelbeer-Rosmarin-Kompott

Chia pudding with blueberry compote

healthy Chia pudding with a low-calorie blueberry-rosemary compote
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Resting Time 2 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn. 20 Min.
Portionen 2 people

Zutaten
  

  • 40 grams of chia seeds
  • 250 ml soy milk (light) or another non dairy milk
  • 300 grams unsweetened soy yoghurt
  • 300 grams frozen blueberries
  • 3 tabelspoons erythritol e.g. from Xucker
  • fresh berries for garnishing

Anleitungen
 

  • Place the chia seeds in a bowl with the soy milk, mix well once and leave to soak for 10 minutes. Then stir once more and leave the Chia pudding to soak in the refrigerator for at least 2 hours (or even longer). Stir once in between.
  • Place the frozen blueberries in a strainer over a bowl and let them slowly defrost.
  • After the Chia pudding has soaked for at least two hours and the blueberries have defrosted, the compote can now be prepared. Wash the rosemary, pluck the needles and chop them finely.
  • Heat up a pot with a little no stick cooking spray or alternatively a small dash of oil and put the rosemary needles in it. Leave them to fry for a minute or two. As soon as everything begins to sizzle lightly, add about 2 tbsp. of the blueberry juice that has collected in the bowl under the sieve, as well as the erythritol.
  • As soon as the sticky liquid starts to bubble, add the blueberries and stir well. Now let it simmer for about 5 minutes.
  • Meanwhile, spread the Chia pudding on two bowls. Layer 150 grams of unsweetened soy yoghurt on each bowl. Finally, spread the blueberry and rosemary compote evenly on both bowls and garnish with berries or other fruit of your choice.

nutritional informations (without toppings):

  • calories: 262 kcal
  • fat: 12 g
  • carbohydrates: 23 g
  • protein: 13 g

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating