Fleisch & Fisch, Hauptgerichte, Rezepte

Mexikanische Bowl mit Steak Fajita und Limetten Reis

­Herzlich Willkommen zum Teil 3 unserer kleinen Bowl-Rezepte-Reihe. Heute wird es etwas mexikanisch und wir wandeln eines meiner absoluten Lieblingsrezepte zu einer schnellen, ausgewogenen und Meal Prep freundlichen Bowl um. Serviert wird diese mexikanische Bowl mit einem unglaublich leckeren Koriander Limetten Reis, einer schnellen Salsa und natürlich meiner heiß geliebten Steak-Fajitas-Pfanne, die du schon aus meinem Rezept für mexikanische Fajitas kennst. Alles im allen ist dieses Rezept ein unglaublich schnelles Abendessen und eine tolle Meal Prep Idee, bei der du das Steak gerne auch gegen eine beliebige Proteinquelle deiner Wahl austauschen kannst.

mexikanische Bowl mit Steak Fajita und Limetten Reis
mexikanische Bowl mit Steak Fajita Gemüse serviert mit braunem Limetten Reis und einer frischen Salsa

Warum ist diese Bowl gesund und ausgewogen?

Gesund ist diese mexikanische Bowl unter anderem wegen der riesengroßen Menge an Paprika. Paprika enthält nämlich viel Folat, was die natürliche Form der künstlich hergestellten Folsäure ist. Sie unterstützt unseren Körper vor allem bei der Zellteilung. Außerdem sind sie reich an Kalium, was wichtig für unseren Säure-Base-Haushalt, einem stabilen Blutdruck und der Herz-Kreislaufgesundheit ist. Und natürlich sind sie auch sehr reich an Ballaststoffen und fördern somit auch unsere Verdauung. Das gleich gilt übrigens für unseren braunen Reis. Auch er ist ebenfalls voll mit Ballaststoffen, enthält mehr Nährstoffe als weißer Reis und wird von unserem Körper langsamer verarbeitet, wodurch er uns länger satt hält.

Ausgewogen ist diese Bowl, da so gut wie fast die Hälfte der Mahlzeit dank Paprika, Zwiebeln und Tomaten aus Gemüse besteht. Circa ein Viertel besteht aus dem fettarmen Steak, das nicht nur viele B-Vitamine, sondern vor allem reichlich Protein liefert. Und der braune Limetten Reis nimmt den Rest der Bowl ein und versorgt uns mit hochwertigen Kohlenhydraten. Außerdem verwenden wir zum Kochen etwas Olivenöl, das wiederrum für wertvolle Fette und somit für eine tolle Verteilung der Nährstoffe gemäß der Plate Methode sorgt.

Zutaten:

Die folgenden Mengenangaben beziehen sich auf zwei Portionen. Du kannst diese aber auch jederzeit verdoppeln oder verdreifachen, um so größere Mengen von der mexikanischen Bowl mit Limetten Reis vorzubereiten.

Zutaten für die Steak Marinade:

  • 250 Gramm mageres Rindersteak, z.B. von der Hüfte oder dem Filet
  • Ein Teelöffel Olivenöl, zwei Teelöffel Wasser
  • Saft einer halben Limette
  • Ein Teelöffel einer Taco-, Burrito- oder Fajitas-Gewürzmischung
  • Eine fein gewürfelte Knoblauchzehe

Zutaten für den Limetten Reis

  • Ein Beutel brauner Mikrowellen-Reis (auch Naturreis oder Vollkornreis genannt)
  • Saft einer halben bis ganzen Limette
  • Frische, gehackter Koriander oder Petersilie
  • Salz

Restlichen Zutaten:

  • Je eine grüne, rote und gelbe Paprika
  • Einen Teelöffel Olivenöl
  • Salz, ein Teelöffel von der Taco-, Burrito- oder Fajitas-Gewürzmischung
  • 100 Gramm frische Cherrytomaten
  • Saft einer halben Limette, etwas Guacamole-Salz oder eine Mischung aus getrocknetem Knoblauch, Salz und Chiliflocken
Zutaten für Steak Fajitas

Abwandlungen & Variationen

Wie schon angekündigt, kannst du anstatt des Steak auch jede andere Proteinquelle deiner Wahl verwenden. Diese Marinade eignet sich auch perfekt für Hähnchen, Garnelen, Tofu oder Tempeh. Außerdem kannst du anstatt der Salsa auch eine Guacamole zubereiten. Ein Rezept dazu findest du bei meinem Post für die mexikanischen Fajitas.

Ach ja, lass mich noch ein paar Worte zum Mikrowellenreis verlieren. Selbstverständlich ist es immer besser, wenn man sich seinen Reis selbst kocht. Es verursacht weniger Abfall und es natürlich ist auch billiger. Allerdings finde ich es unglaublich praktisch, wenn ich hin und wieder mal auf einen solchen Fertigreis zurückgreifen kann. Und da ich diese mexikanische Bowl mit Limetten Reis wie auch all die anderen Bowl Rezepte dieser Reihe so einfach wie möglich halten wollte, habe ich die Mikrowellen Option in das Rezept geschrieben. Du kannst stattdessen aber gerne auch 120 Gramm ungekochten Naturreis verwenden und diesen nach Packungsbeilage kochen. Anschließend kannst du ihn genauso wie im Rezept mit Limettensaft, Koriander und Salz würzen.

Mexikanische Bowl mit Steak Fajitas – so wird’s gemacht

Bevor es mit dem eigentlichen Kochen los geht, muss das Fleisch mariniert werden. Dafür schneidest du es zuerst in dünne Streifen und vermischt alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel. Gib dann das Fleisch dazu und massiere die Marinade kurz in das Fleisch ein. Stelle es dann abgedeckt für mindestens 30 Minuten, gerne aber auch länger, in den Kühlschrank.

marinierte Steakstreifen

Bevor es dann an den Herd geht, müssen zuerst noch die Paprikaschoten gewaschen, das Kerngehäuse entfernt und die Schoten in ganz dünne Streifen geschnitten werden. Außerdem kannst du die Zwiebel halbieren, schälen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Nun kannst du eine große beschichtete Pfanne oder eine Gusseisenpfanne (mit einem zusätzlichen Teelöffel Öl) erhitzen und das Fleisch unter Wenden für 3 Minuten bei mittelhoher Hitze anbraten. Nimm es heraus und gibt das Gemüse und einen Teelöffel Öl hinzu. Brate es nun für circa 5 Minuten an und rühre gelegentlich gut um damit nichts anbrennt. Anschließend würzt du es mit der Gewürzmischung und etwas Salz und lässt es noch ein paar Minuten länger gut anbraten, bevor du die Hitze reduzierst und das Steak für die letzten zwei bis drei Minuten vorm Servieren wieder zur Pfanne dazu gibst.

dünne Paprika- und Zwiebelstreifen

Schnelle Salsa und ein aromatische Limetten Reis

Während das Gemüse für unsere mexikanische Bowl anbrät, kannst du dich um die Salsa und den Limetten Reis kümmern. Für ersteres wäscht du die Tomaten und würfelst sie sehr fein. Vermische die Tomatenwürfel dann zusammen mit dem Saft einer halben Limette und etwas Guacamole Salz oder einer Mischung aus Salz, getrocknetem (oder frischem) Knoblauch und Chili in einer Schüssel.

Für den Limetten Reis bereitest du den Naturreis zuerst nach Packungangabe in der Mikrowelle zu. Gib ihn dann in eine Schüssel zusammen mit dem Saft einer halben bis ganzen Limette (je nachdem wie saftig die Frucht ist), dem gehackten Koriander und etwas Salz und rühre gut um, sodass sich das herrliche Aroma auf den ganzen Reis überträgt. Solltest du keinen Mikrowellenreis benutzen, dann stell den Reis gerne schon etwas früher auf den Herd. In der Regel dauert brauner Reis um die 20 bis 30 Minuten, bis er schön weich ist.

Limetten Reis mit Koriander

Schnelle und Meal-Prep-taugliche Bowl

Das war eigentlich auch schon alles, was du für dieses Rezept machen musst. Wie versprochen geht es super einfach und ist, wenn man das Marinieren nicht dazurechnet, in weniger als einer halben Stunde fertig zubereitet. Du kannst deine mexikanische Bowl dann entweder direkt servieren oder sie in einem Mealprep-Behälter verstauen und nach dem Abkühlen für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren. Die Salsa solltest du dann aber am besten in einem extra Gefäß aufbewahren.

mexikanische Bowl mit Limetten Reis

Ich hoffe dir gefällt dieses super einfach und gesunde Rezept für meine mexikanische Bowl und du probierst es mal aus. Falls du noch Fragen oder Anregungen zur mexikanischen Bowl oder dem Limetten Reis hast, schreibe sie mir einfach in die Kommentare, als Mail oder via Instagram (@julesbalancedrecipes). Außerdem freue ich mich über ein Kommentar und deine Bewertung zum Rezept, wenn du es ausprobiert hast. Das geht ganz einfach über die Kommentarfunktion unter diesem Post.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit,
Deine Jules

Merke dir das Rezept für später

Klicke auf den Pin-Button und füge das Rezept zu einer deiner Pinterest-Pinnwände hinzu. So kannst du dir das Rezept auch für später merken und es einfach wiederfinden.

mexikanische Bowl mit Limetten Reis

Das könnte dir auch noch gefallen:

mexikanische Bowl mit Limetten Reis

Mexikanische Bowl mit Limetten Reis

Julia Schmitt
Gesunde und ausgewogene Bowl mit schnellem Steak Fajita Gemüse, braunem Limetten Reis und einer unkomplizierten Salsa. Anstatt von Steak kann auch eine andere Proteinquelle nach Wahl, wie Hähnchen, Garnelen oder Tofu verwendet werden.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Hauptgericht, Hauptspeise
Land & Region Mexikanisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 427 kcal

Equipment

  • 1 große, beschichtete Pfanne oder Gusseisenpfanne (bei der Gusseisenpfanne muss ein zusätzlicher Löffel Öl in der Pfanne verteilt werden, damit nichts anbrennt)

Zutaten
  

Zutaten für die Steak Marinade

  • 250 g mageres Rindersteak z.B. Hüfte oder Filet (für Alternativen siehe Notizen)
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 TL Wasser
  • Saft einer ½ Limette (insgesamt werden zwei Limetten benötigt)
  • 1 TL Taco-, Burrito- oder Fajitas-Gewürzmischung
  • 1 fein gewürfelte Knoblauchzehe

Restlichen Fajitas Zutaten

  • 3 Paprikaschoten am besten je eine grüne, rote und gelbe
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz
  • 1 TL Taco-, Burrito- oder Fajitas-Gewürzmischung

Salsa

  • 100 g frische Cherrytomaten
  • Saft einer ½ Limette
  • Guacamole-Salz alternativ etwas getrockneter Knoblauch, Salz und Chiliflocken

Limetten Reis

  • 1 Beutel brauner Mikrowellenreis Natur- bzw. Vollkornreis (für Alternativen siehe Notizen)
  • ½ bis ganze Limette (Saft)
  • handvoll frisch gehackter Koriander alternativ Petersilie
  • Salz

Anleitungen
 

Steak marinieren

  • Steak falls nötig von Sehnen befreien und in dünne Streifen schneiden. Zutaten für die Marinade in einer Schüssel vermischen, Steakstreifen hinzugeben und mit den Händen die Marinade einreiben. Steak abgedeckt für mindestens 30 Minuten oder länger in den Kühlschank stellen

Fajita Pfanne

  • Paprikas waschen, Zwiebel schälen und beides in dünne Streifen schneiden. Pfanne erhitzen, Steakstreifen unter Wenden für circa 3 Minuten bei mittelhoher Hitze anbraten, aus der Pfanne nehmen und kurz beiseite stellen (Achtung, Gusseisenpfannen bitter zuerst mit einem extra Teelöffel Öl einpinseln). Öl und Gemüsestreifen in die Pfanne geben und bei mittelhoher bis hoher Hitze fünf Minuten anbraten, gelegentlich umrühren. Mit Salz und der Gewürzmischung würzen und für weitere drei bis fünf Minuten anbrate.

Salsa

  • Tomaten waschen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. In einer Schüssel mit dem Saft einer halben Limette und den Gewürzen beziehungsweise dem Guacamole Salz vermischen.

Limetten Reis

  • Mikrowellen Reis nach Packungsangaben in der Mikrowelle zubereiten. Reis in eine Schüssel geben und mit Limettensaft, frisch gehacktem Koriander und etwas Salz vermischen.

Servieren

  • Bowl zu 2/3 mit der Fajita-Pfanne füllen, mit Reis auffüllen und mit der Salsa (und/oder anderen Beilagen nach Wahl servieren).

Notizen

Anstatt von Steak können auch andere Proteinquellen wie Hähnchen, Garnelen, Tofu oder ähnliches verwendet werden und ebenfalls für 30 Minuten in die Marinade eingelegt werden. Der Mikrowellenreis kann auch gegen ungekochten Naturreis ersetzt werden. Dafür einfach den Reis nach Packungsangaben kochen und anschließend genauso verfahren wie mit dem aufgewärmten Mikrowellenreis. 
Ein Rezept für eine selbstgemachte Guacamole findest du hier.
Nährwerte pro Portion:
  • Kalorien: 427 kcal
  • Fett: 12 g
  • Kohlenhydrate: 43 g
  • Protein: 33 g
Keyword gesundes Bowl Rezept, Limetten Reis, mealprep, Steak Fajitas, Steak Fajitas Marinade

2 Comments

  1. 5 stars
    Liebe Jules,
    vielen Dank für dieses tolle Rezept, ich bin ein riesen Fan von mexikanischem Essen und werde das Rezept unbedingt ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Caro

  2. Oh, das freut mich so sehr zu hören! Ich hoffe, dir gefällt das Rezept! ❤️

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating