Ganzjährig, Rezepte, Suppen & Eintöpfe, Vegan, Winter

Pho Suppe selber machen – einfache vegane Pho Suppe mit Tofu und Pak Choi

Wenn die Tage kürzer, grauer und kälter werden, wächst die Lust auf eine leckere, wärmende Suppe. Und um diese trübe, dunkle Zeit mit ein paar exotischen Aromen aufzupeppen, will ich dir zeigen, wie einfach du Pho Suppe selber machen kannst. Zugegeben, die vietnamesische Nudelsuppe kann durch aus kompliziert und aufwendig sein. Aber ich zeige dir mit meinem Rezept eine ganz einfache Variante davon, wofür du alle Zutaten im ganz normalen Supermarkt bekommst.

Rezept für Pho Suppe selber mache - vegane Pho Suppe mit Tofu, Reisnudeln, Pak Choi und Shiitake Pilze
einfache, vegane Pho Suppe mit knusprigen Tofu Scheiben, Pak Choi, Shiitake und Reisnudeln

Was ist Pho überhaupt?

Pho ist eine vietnamesische Nudelsuppe, die es in ganz verschiedenen Version in Vietnam und mittlerweile auch auf der ganze Welt gibt. Pho wird klassischerweise mit Reisnudeln, Kräutern, Gemüse und Fleisch serviert. Im Gegensatz zu der japanischen Ramen Suppe wird Pho nicht mit Miso Paste gewürzt, sondern mit verschiedenen Gewürzen wie Ingwer, Zimt, Koriander, Nelken und ähnliches. Außerdem wird sie mit Reisnudeln anstatt Weizennudeln serviert.

Während die traditionelle Pho mit Rindfleisch gekocht und serviert wird, gibt es auch viele weitere Varianten, zum Beispiel mit Hähnchen oder Tofu. Ich möchte dir heute eine einfache Version davon zeigen, wo die Brühe lediglich aus ein paar haushaltsüblichen Gewürzen, Saucen und Gemüse gekocht wird. Und wie das geht, verrate ich dir jetzt.

Zutaten für eine einfache Version der vietnamesischen Nudelsuppe

Während du für die Brühe ein paar bestimmte Zutaten brauchst, kannst du die Einlagen später ganz frei wählen. Ich gebe dir mit diesem Rezept lediglich ein paar Vorschläge dafür, mit was du deine Pho Suppe servieren kannst. Aber lass uns zunächst einmal auf die Pho Suppe selbst schauen.

Pho Suppe selber machen – Das brauchst du dafür:

  • Zwei kleine rote Zwiebeln
  • Ein daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • Zwei kleine Zimtstangen
  • Ein Teelöffel Koriandersamen
  • Zwei kleine Sternanis
  • Zwei Nelken
  • Ein Liter Wasser und ein Esslöffel Gemüsebrühe (in Pulverform oder ein Liter fertige Gemüsebrühe)
  • 15 Milliliter oder ein Esslöffel helle Sojasauce
  • Eine frische Knoblauchzehe und ein Zweig frischer Koriander
Zutaten für eine vegane Pho Suppe
Pho Suppe selber machen: mit diesen Zutaten machst du dir eine leckere, kräftige Pho Suppe ganz ohne Fleisch

Pho Suppe selber machen – so einfach geht’s:

Um unserer Pho Suppe den typischen Pho-Geschmack zu verleihen ist es zunächst einmal wichtig, dass wir den ganzen Geschmack aus unseren Zutaten herauskitzeln. Und um das zu erreichen, werden wir die Zwiebeln, den Ingwer und die Gewürze gut anrösten.

Dafür muss zuerst der Ofen auf 260°C vorgeheizt werden. Währenddessen kannst du bereits die Zwiebeln schälen, vierteln und auf ein Backblech legen. Den Ingwer kannst du ebenfalls schälen, der Länge nach in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln geben. Sobald der Ofen heiß ist, kannst du das Blech für fünf Minuten hineingeben.

Währenddessen gibst du bereits die Zimtstanden, Nelken, Sternarnis und Koriandersamen in einen mittelgroßen Topf und röstest sie bei mittlerer bis mittelhoher Hitze gut an. Sobald sich ein paar schöne Röstaromen gebildet haben, kannst du das Wasser, die gerösteten Zwiebeln und Ingwerstreifen, die geschälte Knoblauchzehe, Gemüsebrühe, Sojasauce und Korianderblätter hinzugeben. Nun muss die Brühe bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze für circa 40 Minuten vor sich hin köcheln. Anschließend kannst du sie durch einen feinen Sieb in einen zweiten Topf abgießen und sie bei kleiner Hitze warm halten, während du dich um dich um die Einlagen kümmerst.

Vegane Pho Suppe mit Tofu, Pak Choi und Shiitake Pilzen

Wie du deine Pho Suppe servieren willst, ist ganz dir überlassen. Das ist ja der Vorteil am Pho Suppe selber machen. ???? Ich finde jedoch die Kombination aus knusprigen Tofu-Scheiben, Reisnudeln, Pak Choi und Shiitake Pilzen am einfachsten und besten. Außerdem hast du somit alle wichtigen Makronährstoffe in deiner veganen Pho Suppe mit dabei. Während Tofu nämlich für Fett und Proteine sorgt, bringen die Reisnudeln die sättigenden Kohlenhydrate mit sich. Außerdem sorgen der gedämpfte Pak Choi und die Pilze für weitere Vitamine und Mikronährstoffe.

Um deine Pho Suppe zu servieren, empfehle ich dir also folgende Zutaten:

  • 200 Gramm Naturtofu und ein Teelöffel Olivenöl
  • 140 Gramm Reisnudeln
  • Zwei bis drei Pak Choi Köpfe
  • 100 Gramm frische Shiitake Pilze
  • Frischer Koriander nach Wahl
Pho Suppe selber machen - mit Tofu, Reisnudeln, Shiitake Pilzen und Pak Choi
Damit serviere ich meine Pho Suppe am liebsten: knusprigen Tofu-Scheiben, aromatische Shiitake Pilze, gedämpfter Pak Choi und Reisnudeln. Wer mag kann auch noch ein paar Spritzer einer frischen Limette über die Suppe verteilen.

Würzige Brühe trifft auf knusprigen Tofu, Gemüse und leckeren Reisnudeln

Für die Einlagen wäscht du zunächst einmal den Pak Choi gründlich ab, schneidest das Ende ab und viertelst oder zerkleinerst ihn direkt in mundgerechte Stücke. Putze die Shiitake Pilze, schneide sie ins Streifen und gebe beides zu Brühe. Lass das Gemüse dort bei mittelhoher Hitze sanft garen, während du die Reisnudeln zubereitest.

Dafür kannst du die Nudeln einfach in eine große Schüssel geben und mit kochenden Wasser übergießen. In der Regel müssen Reisnudeln für fünf bis zehn Minuten ins heiße Wasser gelegt werden, um weich zu werden. Wie lange deine Nudeln tatsächlich brauchen, kannst du aber von der Verpackung entnehmen.

In der Zwischenzeit kümmerst du dich noch um die letzte Einlage für deine Pho Suppe, den Tofu.  Um ihn knusprig anzubraten, kannst du das Öl in der Pfanne erhitzen, den Tofu in dünne Scheiben schneiden und diese zwischen zwei Lagen Küchenpapier legen. Presse die Flüssigkeit vorsichtig aus und gebe die Scheiben in die Pfanne. Lasse sie dort für zwei Minuten bei hoher Hitze anbraten, bevor du sie salzt, wendest und nochmal für zwei Minuten anbratest.

Leckere Suppe für das ganze Jahr

Diese leckere Pho Suppe ist perfekt für solche kalten, grauen Tage, wie wir sie zurzeit tagtäglich haben. Aber ehrlich gesagt kann ich Pho das ganze Jahr essen. Und während ich mir die zweite Portion gerne am nächsten Tag nochmal aufwärme, kannst du die Brühe auch sehr gut auf Vorrat zubereiten und portionsweise einfrieren.

vegane Pho Suppe mit Tofu, Reisnudeln, Pak Choi und Shiitake Pilzen
kräftige Gemüsebrühe mit exotischen Aromen serviert mit Reisnudeln, Shiitake Pilzen, Pak Choi und knusprigen Tofu

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Rezept zeigen, wie einfach du Pho Suppe selber machen kannst. Falls du noch Fragen oder Anregungen zu der veganen Pho Suppe hast, schreibe sie mir einfach in die Kommentare, als Mail oder via Instagram (@julesbalancedrecipes). Und wenn dir das Rezept für die Pho Suppe gefällt, freue ich mich über ein Kommentar und eine Bewertung zu diesem Rezept. Das geht ganz einfach über die Kommentarfunktion unter diesem Post.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit,
Deine Jules

Merke dir das Rezept für später

Klicke auf den Pin-Button und füge das Rezept zu einer deiner Pinterest-Pinnwände hinzu. So kannst du dir das Rezept auch für später merken und es einfach wiederfinden.

Rezept für vegane Pho Suppe mit einfachen Zutaten
Gefällt dir das Rezept? Dann merke es dir doch einfach auf deinem Pinterest Account. So kannst du es jederzeit wieder finden. 🙂

Das könnte dir auch noch gefallen…

Pho Suppe selber machen - veganes Pho Suppen Rezept für zuhause

Pho Suppe

Julia Schmitt
Einfaches Rezept für eine vegane Pho Suppe mit Reisnudeln, Pak Choi, Tofu und Shiitake Pilze. Alle Zutaten für die kräftige vietnamesische Brühe findet man im Supermarkt.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Kochzeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Suppe
Land & Region Vietnam
Portionen 2 Portionen
Kalorien 446 kcal

Equipment

  • Ofen, Backblech
  • zwei Töpfe
  • feiner Sieb
  • Pfanne

Zutaten
  

Brühe

  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • 2 kleine Zimtstangen
  • 2 Nelken (ganz)
  • 2 kleine Sternarnis
  • 1 l Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 Zweig frischer Koriander

Einlagen

  • 2-3 Pak Choi
  • 100 g frische Shiitake Pilze
  • 140 g Reisnudeln
  • 200 g Naturtofu
  • 1 TL Olivenöl
  • Frische Korianderblätter nach belieben

Anleitungen
 

Brühe kochen

  • Backofen auf 260°C (oder die höchstmögliche Temperatur) vorheizen. Zwiebeln schälen, vierteln und auf ein Backblech legen. Ingwer schälen, der Länge nach in Scheiben schneiden und gemeinsam mit Zwiebeln für 5 Minuten im Ofen rösten.
  • Gewürze währenddessen bei mittelhoher Hitze im Topf rösten, bis sich Röstaromen bilden. Mit Wasser ablöschen, geröstete Zwiebel- und Ingwerstücke, geschälte Knoblauchzehe, Sojasauce, Gemüsebrühe und frischen Koriander dazugeben und mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze für40 Minuten köcheln lassen.
  • Brühe durch einen feinen Sieb in einen zweiten Topf abgießen und bei kleiner Hitze warm halten.

Einlagen vorbereiten

  • Pak Choi waschen, Strunk entfernen und nach Vorlieben grob oder mundgerecht zerkleinern.  Pilze putzen, in Streifenschneiden und beides zur Brühe geben und bei kleiner Hitze dünsten.
  • Reisnudeln in eine Schüssel legen und mit kochendem Wasser übergießen, nach Packungsanweisungen fünf bis zehn Minuteneinweichen lassen.
  • Währenddessen Öl in Pfanne erhitzen, Tofu in dünne Scheiben schneiden und Flüssigkeit zwischen zwei Lagen Küchenpapierausdrücken. Tofu-Scheiben pro Seite für je zwei Minuten anbraten, leichtsalzen.
  • Nudeln auf zwei Schüsseln verteilen, mit Suppe aufgießen und mit Tofu und nach Belieben frischem Koriander servieren.

Notizen

Nährwerte pro Portion:
  • Kalorien: 446 kcal
  • Fett: 10 g
  • Kohlenhydrate: 67 g
  • Protein: 21 g

Nutrition

Calories: 446kcal
Keyword asiatisch, Gemüsesuppe, Nudelsuppe, Suppe, vegane Pho Suppe
Tried this recipe?Let us know how it was!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating