Beilagen & Gemüse, Ganzjährig, mit Fleisch

Schnitzel mit Cornflakes

Jeder der schon mal in Österreich oder gar in Wien war, weiß wie lecker ein Schnitzel schmecken kann. Doch auch bei uns in Süddeutschland ist das Schnitzel super verbreitet und man bekommt es an fast jeder Ecke. Und so gut es schmeckt, so kalorienreich ist es in der Regel auch. Deshalb habe ich heute eine richtig leckere und gesunde Alternative für euch.

Gesundes Schnitzel in unter 20 Minuten

Manchmal sind gesunde Rezepte sogar viel unkomplizierter als die traditionellen, kalorienreichen Gerichte. Dieses Schnitzel ist wohl das beste Beispiel. Während ihr für ein Wiener oder Münchner Schnitzel eine riesige Sauerei mit dem Frittieren habt, spart ihr euch hier das ganze Fett. Denn man kann ein Schnitzel auch sehr gut mit wenig Öl in einer gut beschichteten Pfanne anbraten. Oder ihr backt es einfach im Ofen aus. So habt ihr am Ende nicht mal eine Pfanne zum Abspülen.

Während ihr euch also schon bei der Art der Zubereitung viele Kalorien spart, könnt ihr das auch bei der Wahl des Fleisches. Traditionell wird ein Schnitzel mit Kalbsfleisch gemacht. Aber was spricht dagegen stattdessen einfach eine magere Hähnchenbrust zu nehmen? Dabei spart ihr euch wieder einiges an Fett und Kalorien.

gesunde Panade mit Cornflakes und Senf

Nicht ganz so berühmt wie das Wiener Schnitzel ist das Münchner Schnitzel. Aber dennoch ist unsere Version mindestens genauso gut. Das besondere ist, dass mit süßen Senf und Meerrettich eingerieben wird und die Panade aus alten Brezen besteht. Ihr seht also, es gibt wirklich viele Variationen, um so ein Schnitzel zuzubereiten. Deshalb habe ich mich bei meinem Rezept dafür entschieden, mein Fleisch vor dem Panieren nicht nur zu würzen, sondern es auch mit mittelscharfem Senf zu bestreichen. Anschließend wälze ich es in Haferflockenmehl, verquirltem Ei und anschließend in Cornflakes. Dafür gebe ich zuerst ungesüßte Cornflakes in ein Gefrierbeutel oder Mixer, um sie etwas zu zerkleinern. Auf diese Weise hält die Panade deutlich besser.

Blitzschnell selbstgemachtes Ketchup

Zu guter Letzt gehört zum Schnitzel einfach noch die richtige Sauce dazu. Und ich kann mich hier wirklich nie zwischen Preiselbeeren und Ketchup entscheiden. Aber da ich keine Preiselbeeren daheim hatte, habe ich mich für ein selbstgemachtes Ketchup entschieden. Und das ist wirklich in Null Komma Nichts hergestellt. Alles was ihr dafür braucht ist ein Mixer oder einen Pürierstab. Mit dem könnte ihr dann die paar wenigen Zutaten zu einer glatten Masse pürieren und direkt mit dem Schnitzel servieren.

Ich hoffe euch gefällt diese gesunde Variante von einem typisch deutschem Rezept! Schreibt mir gerne, wie es euch geschmeckt habt oder was eure liebsten Beilagen zum Schnitzel sind. Für mich gehören hier irgendwie immer eine Art von Kartoffel dazu. Am liebsten kombiniere ich es mit selbstgemachten Pommes, wie meinen Cheese Fries, oder einem Kartoffelsalat.
Viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächsten Rezept!
Eure Jules

Schnitzel mit Cornflakes

Schnitzel

gesunde Hähnchen-Schnitzel mit Cornflakes-Panade serviert mit einem blitzschnell zubereitetem Ketchup
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Main Course
Land & Region Deutsch, Österreich
Portionen 4 Portionen
Kalorien 220 kcal

Zutaten
  

Für die Schnitzel

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 20 g Haferflockenmehl alternativ normales Mehl – eventuell benötigt man davon etwas mehr, da es nicht so locker und voluminös wie Haferflockenmehl ist
  • 1 Ei
  • 40 g Cornflakes ungesüßt
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
  • 1 EL Senf
  • ca. 1 EL Olivenöl zum Braten

Für das Ketchup

  • 120 g passierte Tomaten
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/2 TL Worcestershire Sauce
  • 1 Medjool Dattel
  • Salz

Anleitungen
 

  • Die Hähnchenbrustfilets von Sehnen befreien und anschließend mit einem Messer waagerecht halbieren. Die Schnitzel zwischen zwei Butterbrotpapieren legen und mit einem Schnitzelklopfer oder der Unterseite von einem Topf kräftig flach klopfen. Je flacher das Fleisch, desto schneller ist es später durch.
  • Die Schnitzel mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, umdrehen und auf der zweiten Seite dünn mit etwas Senf bestreichen.
  • In drei Tiefe Teller jeweils das Haferflockenmehl, das verquirlte Ei und die Cornflakes geben. Die Cornflakes davor am besten kurz in einem Mixer etwas zerkleinern oder sie in einen Gefrierbeutel geben und ebenfalls mit der Topfunterseite oder ähnlichem zerkleinern.
    Anschließend jedes Schnitzel zuerst im Mehl, dann im Ei und abschließend in den Cornflakes von beiden Seiten wälzen.
  • Eine große, gut beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, mit etwas Öl bepinseln und die Schnitzel darin von beiden Seiten für ca. 8 bis 10 Minuten ausbraten.
  • Währenddessen für das Ketchup alle Zutaten mithilfe des Mixers oder eines Pürierstabs zu einer glatten, homogenen Masse pürieren.
  • Sobald die Schnitzel durchgegart sind könnten sie zusammen mit dem Ketchup und einer Beilage nach Wahl serviert werden.

Notizen

Nährwerte pro Portion (Schnitzel mit Ketchup):
  • Kalorien: 220 kcal
  • Fett: 6,6 g
  • Kohlenhydrate: 11,6 g
  • Protein: 25,9 g

Nutrition

Calories: 220kcal
Tried this recipe?Let us know how it was!
Schnitzelsemmel

Gesunde Schnitzelsemmel

Eine gesunde Schnitzelsemmel ist die perfekt Resteverwertung für übrig gebliebene Schnitzel. Mit einer gesunden Remouladensauce und einem Vollkornbrötchen ist dieses Sandwich schnell und einfach zubereitet.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 5 Min.
Gericht Main Course
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 1 Vollkornsemmel z.B. ein Karotten-Zucchini-Semmel (das Rezept verlinke ich in den Rezeptnotizen)
  • 1 Cornflakes-Schnitzel frisch oder vom Vortag
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Handvoll Salatblätter
  • 1 Essiggurke

für die Remouladensauce

  • 30 g Frischkäse light
  • 1 gekochtes Ei (für die Sauce benötigt man nur den Dotter davon)
  • 2 g mittelscharfer Senf
  • 1/2 TL Worcestershire Sauce
  • 1 Essiggurke
  • 1 TL Kapern
  • 1 Tropfen Stevia (alternativ 1/2 TL Zucker)

Anleitungen
 

  • Für die Remouladensauce zunächst das Ei schälen, halbieren und den Dotter in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Den Frischkäse, Senf, die Worcestershire Sauce und Stevia untermischen. Die Kapern halbieren und die Essiggurken in sehr kleine Stücke schneiden und ebenfalls unterrühren.
  • Die Semmel halbieren und kurz antoasten und währenddessen die Tomate und Essiggurke in dünne Scheiben schneiden. Die Remouladensauce auf die Unterseite geben, die gewaschenen Salatblätter und Tomatenscheiben darauf verteilen. Das Schnitzel und zum Schluss die Essiggurke, die restliche Remouladensauce und die zweite Semmelhälfte draufsetzen.

Notizen

Durchschnittliche Nährwerte (basierend auf meinen Zutaten und einem ca. 70g schweren Hähnchenfilet):
  • Kalorien: 448 kcal
  • Fett: 18g
  • Kohlenhydrate: 36g
  • Protein: 32g
Hier findest du das Rezept für meine Zucchini-Karotten-Semmeln.
Tried this recipe?Let us know how it was!

2 Comments

  1. 5 stars
    Habe die Cornflake Schnitzel letztens ausprobiert, jetzt kann ich mir normal paniertes Schnitzel gar nicht mehr richtig vorstellen. Die Cornflake Panade schmeckt einfach so viel besser! Ich liebe es, danke für das tolle Rezept!

  2. Oh wie toll! Das freut mich sehr zu hören! 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating