Brot & Sandwiches, Frühstück, Rezepte

Gesundes Vollkorn Bagel Rezept und leckere Ideen zum Bagel belegen

Weißt du, was mich in amerikanischen Supermärkten komplett umhaut? Die schier riesige Auswahl an Erdnussbuttermarken und die gigantischen Regale voll mit verschiedenen Bagels. Dort stapeln sich unendlich viele Marken mit allen möglichen Versionen von Bagels: Plain, Sesam, Vollkorn, Mohn und sogar Zimt Bagels gibt es dort in Massen. Und für mich als bekennende Bagel-Liebhaberin ist das natürlich das Paradies. Aber weißt du was? Man kann Bagels auch ganz einfach selbst machen und sie dabei auch noch etwas gesünder machen. Deshalb gibt es heute ein einfaches Vollkorn Bagel Rezept! Und zusätzlich habe ich auch noch ein paar leckere Ideen wie du deinen Bagel belegen kannst. Natürlich in einer gesunden und ausgewogenen, aber vor allem leckere Art und Weise!

Vollkorn Bagel belegt mit Spinat, Camembert und Schinken

Wie gesund sind Bagels?

Wie mit jedem Gebäck, kann man diese Frage auch bei Bagels nicht so pauschal beantworten. Wählt man die ganz klassischen Weißmehl-Plain-Bagels, dann hat man dasselbe Problem wie mit Weißbrot. Sie enthalten kaum Nährstoffe und halten nicht besonders lang satt.

Wählt man aber Vollkorn Bagels, so werden die Bagels deutlich reichhaltiger an Vitaminen und Ballaststoffen. Falls dich der Unterschied zwischen Vollkorn- und Maismehl noch genauer interessiert, kannst du bei meinem Post für Dinkelvollkornbrot vorbeischauen. Dort gehe ich genauer auf die Unterschiede ein.

Und wie ausgewogen?

Gut, jetzt wissen wir also schon mal, dass Vollkorn Bagels die bessere Wahl sind. Aber wie ausgewogen deine Bagel-Mahlzeit wird, hängt auch davon ab wie du deinen Bagel belegst.

Ich habe zwei Lieblingsrezepte, wie man einen Bagel belegen kann, die ich dir gleich noch genauer zeigen werde. Aber prinzipiell achte ich darauf, dass ich eine Proteinquelle und eine kleine Fettquelle dabei habe.

Und um auch auf meine Vitamine zu kommen, gibt es bei mir meistens etwas Rohkost dazu. Also zum Beispiel ein paar Karotten-, Sellerie-, Gurken- oder Paprika-Sticks oder einen bunten Salat. Und schon hat man ein wirklich schnelles Mittag- oder Abendessen, das den Ideen der Plate Methode entspricht und damit gesund sowie ausgewogen ist.

Vollkorn Bagel Rezept gesund

Zutaten

Die Mengenangaben in meinem Vollkorn Bagel Rezept ergeben am Ende acht leckere Vollkorn Bagels. Möchtest du nur die Hälfte oder gleich das Doppelte zubereiten, kannst du die Angaben einfach halbieren oder verdoppeln.

Auch wenn ich nur für zwei koche, oder in diesem Fall Bagels backe, mache ich immer gleich die Menge für acht Stück. Denn, die fertig gebacken Bagels lassen sich perfekt einfrieren. Dafür lasse ich sie einfach gut auskühlen, schneide sie dann in der Mitte durch und verstaue sie in einem Gefrierbeutel.

So kommen sie direkt in die Gefriertruhe. Und wann immer ich Lust auf einen Bagel habe, hole ich mir einen raus und lasse ihn kurz auf dem Toaster auftauen und kross toasten.

Alternativ kannst du ihn aber auch einfach für ein paar Stunden bei Raumtemperatur oder über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und ihn anschließend in der Pfanne oder dem Toaster toasten.

Zutaten für acht Vollkorn Bagels:

  • 300 Milliliter lauwarmes Wasser
  • Ein halber Würfel frische Hefe
  • Ein Teelöffel Honig oder Ahornsirup
  • 250 Gramm Dinkelmehl vom Typ 1050
  • 250 Gramm Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen)
  • Ein Teelöffel Salz
  • Ein Eiklar
  • Etwas Sesam oder Mohn nach Wahl

Vollkorn Bagel backen – So einfach geht’s

Okidoki, der erste Teil des Vollkorn Bagel Rezepts ist ziemlich klassisch wie bei den meisten Rezepten für Brot oder Semmeln. Brösel also zunächst die Hefe in dein Wasser, gib den Honig dazu und verrühre das Gemisch, bis sich die Hefe ganz aufgelöst hat.

Gib nun beide Mehle und das Salz in eine Rührschüssel und rühre dann langsam das Hefegemisch unter. Dafür kannst du entweder deine Küchenmaschine, die Knethaken deines Handrührgeräts oder einfach einen Kochlöffel nehmen.

Sobald sich der Teig halbwegs verbunden hat, ist Kneten angesagt. Falls du eine Küchenmaschine hast, kannst du sie die Arbeit machen lassen. Falls nicht, sehe es einfach als kleines Miniworkout an und knete den Teig für 5 Minuten mit den Händen.

Nach circa zwei bis drei Minuten kneten, egal ob mit den Händen oder der Maschine, kannst du einmal überprüfen, ob dein Teig noch zu trocken ist. Falls ja gibst du schlückchenweise circa 20 bis maximal 50 Milliliter Wasser hinzu. Aber sei hier ganz vorsichtig und teste aus, wie viel du wirklich brauchst.

Nach dem Kneten kannst du den Teig zu einer Kugel formen und sie zurück in die Schüssel legen. Stelle ihn nun abgedeckt für 90 Minuten an einen warmen Ort, sodass der Teig schön aufgehen und sich im Volumen ungefähr verdoppeln kann.

Verkneteter Teig für das gesunde Vollkorn Bagel Rezept

Wie formt man Bagels?

So, nun kommen wir zu dem Part, der etwas anders ist als Brot oder Semmel backen. Sobald dein Teig schön aufgegangen ist, kannst du deine Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben und ihn aus der Schüssel holen. Knete ihn einmal kurz durch, forme ihn zu einer Kugel und teile diese in acht gleichgroße Stücke.

Schnappe dir das erste Teigstück und forme es zu einer Kugel. Dann nimmst du deine Finger und machst ein Loch in die Mitte. Und nun kannst du mit deinen Fingern und einer drehenden Handbewegung ein Bagel formen.

Lege den Vollkorn Bagel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, decke ihn mit einem Tuch ab und gehe über zum nächsten Teigstück. Wiederhole den Vorgang nun mit allen sieben Teigstückchen.

Bagel formen

Wie backt man Bagels, ohne dass sie ihre Form verlieren?

Um zu verhindern, dass die Bagels im Backofen ihre wunderschöne Form verlieren, legen wir sie zunächst kurz ins kochende Wasser. Aber bevor wir das machen, heizen wir schon mal den Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C Unter-/Oberhitze vor.

Dann schnappst du dir eine große, tiefe Pfanne (oder einen breiten Topf) und füllst sie mit Wasser. Die Pfanne sollte dabei circa fünf bis sieben Zentimeter hoch mit Wasser gefüllt sein. Bring das Wasser auf dem Herd zum Kochen, rühre dann einen Teelöffel Honig oder Ahornsirup ein und reduziere die Hitze etwas, sodass das Wasser nur ganz leicht köchelt.

Nun legst du vorsichtig, am besten mit einem Pfannenwender, zwei bis drei Bagels in das Wasser. Lass sie dort für circa eine Minute schwimmen, bevor du sie wieder zurück auf das Blech legst und die nächsten Bagels ins Wasser gibst.

Bagels im Wasserbad

Als letzten Schritt bestreichen wir die Bagels jetzt noch mit dem Eiklar und, wer mag, bestreut die Oberfläche noch mit Sesam oder Mohn. Und nun kommen die Vollkorn Bagels für 20 Minuten in den Ofen.

Falls du sie aus Platzgründen auf zwei Bleche verteilt hast, dann vergiss nicht die Bleche nach 10 Minuten zu tauschen, sodass jedes einmal oben war.

Zwei leckere Ideen zum Bagel belegen

Jetzt wo unser leckerer Vollkorn Bagel fertig ist, will ich dir noch zwei Arten zeigen, wie ich meinen Bagel am liebsten belege.

Camembert Bagel Sandwich

In Variante Nummer eins, belegen wir den Bagel als ein klassisches Sandwich. Dafür schneiden wir den Vollkorn Bagel zuerst auf und toasten ihn im Toaster oder in einer Pfanne. Nun bestreichen wir beide Kringel mit Frischkäse und belegen die eine Seite mit ein paar frischen Spinatblättern, etwas dünnen Hähnchenschinken und drei Camembert-Scheiben.

Nun kommt der Deckel drauf und schon ist unser Bagel fertig belegt. Wenn du dazu jetzt noch ein paar Karotten-, Sellerie-, Paprika-Sticks, Tomaten oder eine Salat isst, hast du im Handumdrehen ein leckeres Mittags- oder Abendessen.

Bagel belegen mit Camembert und Schinken

Bagel mit Rührei belegen

In Variante Nummer zwei belegen wir den Bagel mit Rührei, Rucola und Speck. Dafür braten wir zunächst eine Scheibe Speck (gerne einen fettärmeren) kross an. Währenddessen verquirlen wir zwei Eier oder ein Ei und zwei Eiklar (circa 60g) in einer Schüssel und wir toasten schon mal den Vollkorn Bagel.

Bevor du den Bacon aus der Pfanne nimmst, scheibst du ihn noch einmal quer durch die ganze Pfanne, um das Fett gut zu verteilen. Dann reduzierst du die Hitze auf kleine Stufe und gibt das Ei hinein. Schnappe dir jetzt einen Teigschaber und schiebe die Eiermasse kontinuierlich von einer Seite zu anderen, bis das Rührei deine gewünschte Konsistenz hat.

Jetzt kannst du einen Vollkorn Bagel belegen. Bestreiche die Unterseite mit Frischkäse und verteile etwa Rucola darauf. Lege dann das Rührei drauf und toppe es mit dem knusprigen Speck und dem Bagel Deckel.

Vollkorn Bagel Rezept gesund

Mein kinderleichtes und gesundes Bagel Rezept

Okay, das war alles. Ich hoffe, dir gefällt dieses Rezept für mein Vollkorn Bagel und du probierst es bald mal aus. Falls du noch Fragen oder Anregungen dazu hast, schreibe sie mir einfach in die Kommentare, als Mail oder via Instagram (@julesbalancedrecipes).

Außerdem freue ich mich über ein Kommentar und deine Bewertung zum Rezept, wenn du mein gesundes Bagel Rezept und vielleicht auch eine der Ideen zum Bagel belegen denn ausprobiert hast. Das geht ganz einfach über die Kommentarfunktion unter diesem Post.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit,
Deine Jules

Merke dir das Rezept für später

Klicke auf den Pin-Button und füge das Rezept zu einer deiner Pinterest-Pinnwände hinzu. So kannst du dir das Rezept auch für später merken und es einfach wiederfinden.

Merke dir das gesunde Bagel Rezept auf Pinterest

Das könnte dir auch noch gefallen:

Vollkorn Bagel Rezept gesund

Vollkorn Bagels

Julia Schmitt
Mit diesem einfachen Rezept geht Bagels backen kinderleicht. Und zusätzlich zum Vollkorn Bagel Rezept gibt es noch zwei Ideen, wie du deinen Bagel lecker belegen kannst.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Ruhezeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 20 Min.
Gericht Gebäck, Sandwiches
Land & Region Amerikanisch
Portionen 8 Bagels
Kalorien 232 kcal

Equipment

  • Küchenmaschine, Handrührgerät oder Kochlöffel und Schüssel
  • 1-2 Backbleche, mit Backpapier ausgelegt
  • 1 große, tiefe Pfanne oder Topf

Zutaten
  

Vollkorn Bagels

  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup + noch einen Esslöffel für das Wasserbad
  • 250 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 250 g Vollkornmehl Dinkel oder Weizen
  • 1 TL Salz
  • 1 Eiklar
  • etwas Sesam oder Mohn optional

Bagel belegen – Version 1

  • 1 Vollkorn Bagel frisch gebacken oder aufgetaut
  • 15 g Philadelphia Frischkäse Balance
  • 30 g Hähnchenschinken
  • 30 g Camembert light ca. drei dünne Scheiben
  • etwas frischer Blattspinat

Bagel belegen – Version 2

  • 1 Vollkorn Bagel frisch gebacken oder aufgetaut
  • 1 Scheibe Speck (fettärmer, wenn möglich)
  • 1 Ei
  • 2 Eiklar (circa 60g oder ein zweites ganzes Ei)
  • 15 g Frischkäse light
  • 1 Handvoll Rucola
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

Teig Kneten

  • Hefe zusammen mit einem Teelöffel Honig in 300 ml lauwarmes Wasser auflösen. Mehle und Salz in eine Rührschüssel geben, Hefegemisch langsam mit Hilfe der Küchenmaschine, Knethaken der Handrührgeräte oder einem Kochlöffel unterrühren, bis sich Teig gut verbunden hat.
    Bagel Teig verkneten
  • Teig mit den Händen oder der Küchenmaschine für 5 Minuten verkneten. Nach 2-3 Minuten überprüfen, ob noch etwas mehr Wasser benötigt wird und falls nötig 20 bis maximal 50ml schlückchenweise hinzugeben.
    Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel legen und zugedeckt für 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig in etwa verdoppelt hat.
    Teig für die Vollkorn Bagels

Bagels formen

  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche geben, kurz verkneten, zu einer Kugel formen und in acht gleichgroße Teile formen. Teigling nun nacheinander zuerst zu einer Kugel formen und dann mit den Fingen ein circa3-5cm großes Loch in die Mitte formen. Bagels auf ein (oder zwei) mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem Tuch abdecken.
    Bagels formen
  • Backofen auf 180°C Umluft oder 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Pfanne zu ¾ (circa 5-7cm hoch) mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, sodass Wasser nur ganz leicht köchelt und ein Löffel Honig einrühren. Zwei bis drei Bagels vorsichtig mit einem Pfannenwender in das Wasser legen und für ca. eine Minute darin schwimmen lassen. Bagels zurück auf das Blech legen und Vorgang für alle Bagels wiederholen.
    Vollkorn Bagels im Wasserbad

Bagels backen

  • Anschließend Bagels mit Eiklar bestreichen und nach Belieben mit Mohn oder Sesam bestreuen. Bagels für 20 Minuten im Ofen backen. Falls zwei Bleche verwendet werden, sicherstellen, dass das die Position des unteren Bleches gegen die des Oberen nach 10 Minuten getauscht wird. Anschließend gut auskühlen lassen.
    Bagels mit Eiklar bestrichen und mit Mohn und Sesam bestreut

Bagels belegen mit Camembert

  • Bagel aufschneiden und kurz toasten. Beide Seiten mit Philadelphia bestreichen und ein paar Spinatblätter ringförmig auf dem unteren Boden verteilen. Dann ebenfalls ringförmig mit Schinken belegen und zuletzt Camembert-Scheiben darauf verteilen und Deckel drauflegen.
    Bagel belegen mit Camembert und Schinken

Bagel belegen mit Rührei

  • Speck in einer Pfanne kross anbraten. Währenddessen Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Speck aus der Pfanne nehmen und Eier im restlichen Fett bei kleiner Hitze anbraten. Währenddessen Eiermasse kontinuierlich mit einem Teigschaber von einer Seite zur anderen schieben, bis Ei die gewünschte Konsistenz hat.
    Bagel aufschneiden, toasten und Unterseite mit Frischkäse bestreichen. Mit Rucola, Rührei und Speck und Bagel-Deckel belegen.

Notizen

Nährwerte pro Bagel (ohne Belag):
  • Kalorien: 232 kcal
  • Fett: 2,3 g
  • Kohlenhydrate: 43 g
  • Protein: 8,3 g
Nährwerte für das Bagel-Sandwich:
  • Kalorien: 356 kcal
  • Fett: 10 g
  • Kohlenhydrate: 44 g
  • Protein: 22 g
Keyword Bagel Rezept gesund, Ideen zum Bagel belegen, Vollkorn Bagels

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating