Fleisch & Fisch, Hauptgerichte, Rezepte

Wirsing Wraps mit Kürbis-Füllung

Scroll down to read the english post and recipe to these delicious savoy wraps.

Wir befinden uns in mitten der von mir verkündeten Kürbis-Woche. Deshalb heute ich heute wieder ein neues Rezept mit dem leckeren Herbst-Gemüse. Und zwar dieses köstlichen Wirsing Wraps.

Dafür werden die großen Blätter des Wirsings gedünstet, damit sie schön weich werden, ohne ihre Nährstoffe zu verlieren. Anschließend werden die Blätter mit einer leckeren Füllung aus Kürbis, Hackfleisch, Lauch und Reis gefüllt.

Außerdem hat sich auch noch meine Kürbis-Pesto mit in diese Wraps geschlichen. So wird die ohnehin schon köstliche Füllung absolut unwiderstehlich. Das Rezept für meine Kürbis-Pesto findet ihr bereits auf meinem Blog.

Ich hoffe ihr probiert das Rezept mal aus. Lasst es mich unbedingt wissen, wie es euch geschmeckt hat! Bis zum nächsten Rezept.

Wirsing Wraps mit Kürbis

Wirsing Wraps mit Kürbis

Leichte Wirsing-Wraps mit einer leckeren Kürbis-Hackfleisch-Füllung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 8 große Wirsing-Blätter
  • 180 Gramm fettarmes Rinderhackfleisch (5% Fett)
  • 100 Gramm Jasmin-Reis
  • 200 Gramm roher Hokkaido-Kürbis
  • 1/2 Lauch
  • 200 Gramm passierte Tomaten
  • 2 Portionen Kürbis-Pesto (Link zum Rezept in den Notizen)
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Cayennepfeffer

Anleitungen
 

  • Den Kürbis waschen, des Fruchtfleisch und die Kerne aushöhlen und anschließend ein ca. 200g schweres Kürbisstück auf der groben Seite einer Kastenreibe zerkleinern. Die Wirsingblätter waschen und den Stunk am unteren Ende dreieckförmig rausschneiden.
  • Den Jasminreis gut abwaschen und in einem großen Topf mit Wasser geben. Darauf einen Dünsteinsatz oder einen Sieb setzen und die gewaschenen Wirsingblätter hineinlegen. Bei geschlossenem Deckel für 10 Minuten kochen lassen.
  • Währenddessen das Hackfleisch gut anbraten, bis es schön krümelig wird. Dann den geraspelten Kürbis hinzugeben, gut umrühren und alles weiter anbraten lassen. Den Lauch waschen, halbieren, in feine Ringe schneiden und hinzugeben. Für ca. drei Minuten braten lassen und anschließend mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander und Cayennepfeffer abschmecken.
  • Die Pesto sowie die passierten Tomaten zur Pfanne hinzugeben und gut umrühren. Den Reis in einen Sieb abgießen und ebenfalls zum Hackfleisch hinzugeben. Alles gut umrühren und noch zwei Minuten köcheln lassen.
  • Dann die Füllung gleichmäßig auf die 8 Wirsingblätter verteilen. Am leichtesten geht es, wenn man die Füllung mittig auf das Blatt gibt, es von oben, unten und von einer Seite her einklappt und dann vorsichtig aufrollt.

Notizen

Das Rezept für die Kürbis-Pesto findet ihr hier.
Nährwert für eine Portion:
  • Kalorien: 503 kcal
  • Fett: 9 g
  • Kohlenhydrate: 66 g
  • Protein: 35 g

Savoy wraps with a pumpkin filling

We are in the middle of the pumpkin week I announced on Tuesday. So today I have again a new pumpkin recipe for you. And that are these delicious savoy wraps.

Therefore the large leaves of the savoy cabbage are steamed so that they become nice and soft without losing their vitamins. And then they are getting filled with a delicious mixture of pumpkin, ground beef, leek and rice.

And besides, my pumpkin pesto also snuck into these wraps. This makes the already delicious stuffing absolutely irresistible. You can find the recipe for my pumpkin pesto already on my blog.

I hope you try the recipe. Please let me know how you liked it and see you with the next recipe.

Wirsing Wraps mit Kürbis

Savoy Wraps with Pumpkin

savoy-wraps with a delicious pumpkin and ground beef filling
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 2 servings

Zutaten
  

  • 8 large savoy cabbage leaves
  • 180 grams 95% lean ground beef
  • 100 grams jasmine rice
  • 200 grams raw Hokkaido pumpkin
  • 1/2 leek
  • 200 grams of strained tomatoes
  • 2 portions of pumpkin pesto (link to recipe in the notes below)
  • salt, pepper, cumin, coriander, cayenne pepper

Anleitungen
 

  • Wash the pumpkin, remove the flesh and seeds and then chop a piece of pumpkin weighing about 200g on the rough side of a box grater. Wash the savoy cabbage leaves and cut out the stink at the bottom in a little triangle shape.
  • Wash the jasmine rice and put it in a large pot with water. Place a steamer or sieve on top and put the washed savoy leaves in it. Cook for about 10 minutes with the lid closed.
  • Meanwhile, fry the ground beef well until it becomes nice and crumbly. Then add the shredded pumpkin, stir well and let everything fry a bit longer. Wash and halve the leek, cut it into fine rings and add it to the pan. Let it fry for about three minutes and then season with salt, pepper, cumin, coriander and cayenne pepper.
  • Add the pesto and the strained tomatoes to the pan and stir well. Drain the rice in a sieve and add it to the ground beef as well. Stir well and let it simmer for another two minutes.
  • Then spread the filling evenly on the 8 savoy cabbage leaves. The easiest way to do this is to put the filling in the middle of the leaf, fold it in from above, below and from one side and then roll it up carefully.

Notizen

The recipe for the pumpkin pesto can be found here.
Nutritional informations for one serving:
  • calories: 503 kcal
  • fat: 9 g
  • carbohydrates: 66 g
  • protein: 35 g

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating